Lehrveranstaltungsbegleitende Evaluation
(LVBE)
Einführung


Die Lehrveranstaltungen unserer Abteilung werden seit vielen Jahren in unterschiedlichster Form evaluiert. Neben der regelmäßigen summarischen und partiellen Evaluation wird auch eine begleitende Evaluation durchgeführt. Letztere erfolgt ab dem WS 1996/97 auf elektronischem Weg.
Ziel der lehrveranstaltungsbegleitenden Evaluation ist es, allen Beteiligten - also Lehrenden und Lernenden - Rückmeldungen im Sinne von Überprüfung der angestrebten Ziele zu geben. Evaluation wird daher im folgenden stets auf der operativen Ebene im Zusammenhang mit Feedback und Reflexion für die Lehrenden und Lernenden gesehen (vgl. hierzu im Detail "Evaluation der Lehrveranstaltungen").

Technische Voraussetzungen

Die LVBE verwendet die Technologie des internet, im speziellen das Versenden von Formularen über e-mail. Damit kann die Bewertung von jedem Rechner am internet mit einem formularfähigen Browser aus durchgeführt werden. Daher ist die LVBE von allen Info-Points innerhalb der Universität möglich.

Aufgrund des Anmeldemodus für Lehrveranstaltungen sind die Teilnehmer mit dieser Technologie bereits vertraut. Auf einer Testseite können die Funktionen der Formulare überprüft werden.

Um Mißbrauch möglichst auszuschließen, sind nur registrierte LehrveranstaltungsteilnehmerInnen in der Lage, an der LVBE teilzunehmen. Das wird durch die Ausgabe von anonymen - d.h., vom LV-Leiter nicht identifizierbaren - Teilnehmercodes in der LV abgesichert.

Durch diese geringen technischen Anforderungen kann das Instrument auf breiter Basis eingesetzt werden, und ist sowohl für den/die LehrveranstaltungsleiterIn als auch für die StudentInnen einfach zu verwenden. Die Ergebnisse sind nach Ablauf der Bewertung rasch verfügbar.

Ablauf der Evaluation

Nachbemerkung

Die LVBE ist wie jede Evaluation nur ein Hilfsmittel zur Verbesserung einer bestehenden Situation. Sie ist kein Ersatz für die Kommunikation zwischen LV-Leiter und TeilnehmerInnen über die Qualität und die Gestaltung der LV, sondern eine standardisierte Form der Erinnerung an die mit einer LV verbundenen Ziele und deren Realisierung.


Eine ausführliche Arbeit des Autors zum Thema Evaluation universitärer Lehre findet sich im e-zine p@edpsych: http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/PAEDPSYCH/EVALUATION/EvaluationInhalt.html


© Werner Stangl, Linz 1997.
Permission is hereby granted to use this document for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the article is used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror this document on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the permission of the author. Please mail: jku@stangl.eu