Erster Studienabschnitt

UE Technik wissenschaftlichen Arbeitens (3 ECTS, 2 SSt)

UE Einführung in die Didaktik (4 ECTS, 3 SSt)

Zweiter Studienabschnitt

UE Pädagogik (3 ECTS, 2 SSt)

UE Pädagogische  Psychologie (3 ECTS, 2 SSt)

UE Entwicklungspsychologie (3 ECTS, 2 SSt)

SE Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt 1 (3 ECTS, 2 SSt)

SE Erziehungswissenschaft: Schwerpunkt 2 (3 ECTS, 2 SSt)

UE Qualitative Forschungsmethodik (4 ECTS, 3 SSt)

DS DiplomandInnenseminar

 

Inhalte der einzelnen Lehrveranstaltungen

In der Übung Einführung in die Didaktik lernen Studierende Ziele, Inhalte, Methoden und Medien des Unterrichts (in Schule und Erwachsenenbildung) begründet auszuwählen und für Lernende Lernumgebungen herzustellen, die aktives Lernen ermöglichen.

Kernziel des Seminars Pädagogische Psychologie ist das Kennenlernen und Verstehen grundlegender theoretischer Ansätze zur Erklärung von Lern- bzw. Veränderungsprozessen.

Im Seminar Entwicklungspsychologie erfolgt eine theoretische Auseinandersetzung mit grundlegenden Begriffen, Merkmalen und Modellvorstellungen des Entwicklungsgeschehens (insbesondere der körperlichen, kognitiven, sozialen, emotionalen, personalen, motivationalen und moralischen Entwicklung). Es werden -psychologische Kenntnisse im Bereich der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit dem Schwerpunkt auf den Altersgruppen von AHS- und BHS-Schülern erworben.

Die Übung Qualitative Forschungsmethoden vermittelt eine theoretische und praktische Einführung in qualitative empirische Forschung. Die Teilnehmer/innen forschen hier selbst. Die Methoden und Kompetenzen, die hier erlernt werden, können in Diplom- oder Masterarbeiten ebenso eingesetzt werden wie in verschiedenen beruflichen Feldern.

Die pädagogischen Übungen finden zu verschiedenen aktuellen und basalen Themen statt, beispielsweise Individualisierung und Heterogenität, Migration, Bildungssysteme und Gesellschaft, Demokratie Lehren und Lernen, Bildungsungleichheit. Hier erhalten die Teilnehmer/innen Gelegenheit, ihr pädagogisches Wissen zu vertiefen und in eigenständig durchzuführenden Lehr-Lern-Einheiten ihre praktische pädagogische Kompetenz auszubauen.

Die Schwerpunktseminare Erziehungswissenschaft geben Teilnehmer/innen die Gelegenheit, zwei erziehungs- und bildungswissenschaftliche Themen zu vertiefen, indem sie etwa den aktuellen Stand der Forschung kennenlernen, Wege der Theoriebildung nachvollziehen, empirische und/ oder experimentelle Studien rekapitulieren und eine eigenständige Arbeit zum Thema anfertigen.