1. Zweck der Diplomarbeit bzw. der Master Thesis

In einer Diplom- oder Masterarbeit zeigen Sie, dass Sie ein Thema bzw. eine Aufgabe mit wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten und verständlich darstellen können. Hier an der Abteilung PPP führen Sie zu diesem Zweck ein eigenständiges Forschungsprojekt durch, das in der Regel einen empirischen Teil enthält. Die Themen werden so vergeben, dass eine Bearbeitung innerhalb von 6 Monaten möglich ist.

2. Themenfindung, Vorüberlegungen und Kontakt mit einem/r Betreuer/in

Sie können entweder ein Thema aus den Diplomarbeitsthemen im Angebot wählen, oder selbst ein Thema formulieren, das allerdings zu den Arbeitsbereichen & Forschungsgebieten der Abteilung PPP passen muss. Sehen Sie dazu auch auf die persönlichen Webauftritt der Abteilungsmitglieder, die als Betreuer/innen stehen zur Auswahl stehen, nämlich: Herbert Altrichter, Gabriela Gartmann, Christoph Helm, Barbara Herzog-Punzenberger, Roman Langer, Barbara Wimmer, Julia Zuber. Anna Kanape ist zur Zeit karenziert und nimmt deshalb gegenwärtig keine neuen Arbeiten an.

Wenn Sie ein Thema in Aussicht genommen haben, stellen Sie bitte auf Basis der Hinweise, die Sie hier herunterladen können, Vorüberlegungen zu Ihrer Abschlussarbeit an. Formulieren Sie anschließend an diese Überlegungen einen kurzen Text, der zumindest mögliche Fragestellung(en) der avisierten Arbeit und Ideen für deren methodische Bearbeitung enthält.

Diese erste Ideenskizze senden Sie per E-Mail an den/ die BetreuerIn Ihrer Wahl, zu dessen/ deren Arbeitsbereich und Forschungsgebieten Ihr Thema passt. Er/ Sie wird mit Ihnen einen Gesprächstermin vereinbaren. In diesem Gespräch wird das Betreuungsverhältnis endgültig vereinbart, werden Rückmeldungen zu Ihrer Skizze gegeben, offene Fragen geklärt und Ihre nächsten Arbeitsschritte festgelegt.

3. Während der Anfertigung Ihrer Arbeit …

  • wird Ihr/e Betreuer/in in allen anfallenden Fragen für Sie zur Verfügung stehen. In welcher Weise dies genau geschieht, vereinbaren Sie bitte mit ihm/ ihr persönlich.
  • sollten Sie ein Diplomand/innenseminar besuchen, um durch Feedbacks zu Ihren Darstellungen und durch Kenntnisnahme anderer Diplom- / Masterprojekte die Qualität Ihrer Arbeit deutlich zu heben.
  • sollten Sie diese Checkliste immer einmal wieder zur Hand nehmen und prüfen, ob und inwieweit Sie die dortigen Kriterien bereits erfüllt bzw. noch nicht erfüllt haben. Die Checkliste enthält wichtige Kriterien zur Bewertung Ihrer Arbeit.
  • können sich Verzögerungen ergeben, etwa durch Berufseintritt, akute berufliche Belastungen, familiäre Veränderungen, Krankheiten etc. In solchen Fällen bitten wir Sie dringlich, dem/r Betreuer/in dies mitzuteilen, um keine Betreuungskapazitäten zu blockieren und um Ihre Betreuung nicht durch Bruch der ursprünglichen Vereinbarung zu gefährden.
  • beachten Sie bitte außerdem die formalen Bestimmungen der Prüfungs- und Anerkennungsservice der JKU zur Einreichung der Diplom- oder Masterarbeit; die gesetzlichen Bestimmungen betreffend Diplom- und Masterarbeiten im Universitätsgesetz; und die jeweils für Sie und Ihren Studiengang gültige Diplomprüfungsordnung.