p@psych
Das erste pädagogisch-psychologische e-zine im internet | Seit 1996 | ISSN 1561-2503
12. Jahrgang 2007 [v1.0 - 07-04-04]
Werner Stangl: Die Evaluation der Abteilung PPP der jku | version 0.9 | date 05-05-30

Ausgangssituation

Ausgangspunkt dieser explorativen Studie war eine von StudentInnen im März 2005 im Rahmen einer einschlägigen Lehrveranstaltung durchgeführte bzw. präsentierte Evaluation (Ohne Autor 2005) der im Titel der Arbeit benannten Abteilung für "Pädagogik und Pädagogische Psychologie" des Instituts für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz. Diese erbrachte auf Grund der wenig Erfolg versprechenden Methodik und auch des mangelnden Interesses der zu Befragenden nur wenige aussagekräftige Resultate - insbesondere handelte es sich um eine völlig unausgewogene Stichprobe, in welcher StudentenvertreterInnen, die diese Studie mitinitiiert hatten, die meisten der ursprünglich via mail versandten und dann doch in Papierform vorgelegten Fragebögen ausgefüllt hatten. Dennoch wird auf einige der Ergebnisse dieser Umfrage der StudentInnen vergleichend eingegangen werden.

Das studentische Desinteresse an einschlägigen Maßnahmen zur Evaluation begründet sich nicht zuletzt in der seit Jahren geführten und weitgehend wirkungslos gebliebenen Diskussion zu diesem Aspekt der universitären Organisationsentwicklung, die weitgehend von einer Verknappung der Mittel dominiert wird und daher wenig Anreiz bietet, solche aufwändigen, sich meist in bürokratischen Auswüchsen zeigenden Zusatzaufgaben in Angriff zu nehmen. Das Interesse auf Seiten der zu Evaluierenden ist auf Grund dieser Konstellation ohnehin eher gering - siehe dazu im Detail Stangl (1996).

Diese erste eher missglückte Evaluation der Abteilung wurde von StudentInnen im Rahmen einer Abteilungsbesprechung präsentiert. Da der Autor langjährige, umfangreiche, Erfahrungen bei der Evaluation von Lehrveranstaltungen (Stangl 1996, 1999) und bei der Entwicklung und Durchführung von psychologischen Online-Tests gesammelt hatte, wurde versucht, die dabei eingesetzten Methoden der Online-Erhebung auf die Evaluation einer universitären Institution insgesamt zu erweitern.

Im Vordergrund standen dabei die rasche Entwicklung und Durchführung der Erhebung, sowie die kurzfristige Rückmeldung an die Institution bzw. die TeilnehmerInnen der Untersuchung. Diese ist für das Ende des Semesters 2005 geplant


Methode -->

nach oben | zur vorigen Seite | zum Inhalt | zum e-zine
http://paedpsych.jku.at/ezine/ | kontakt | impressum