‘Medien’

Online-Zeitschrift ‚Schulpädagogik – heute‘

26. Mai 2010 Von: " " " " Kategorie: Lehrer sein, Medien, Neuerscheinungen, Schule Kommentare deaktiviert für Online-Zeitschrift ‚Schulpädagogik – heute‘

Sie können nun die erste Ausgabe der Online-Zeitschrift ‚Schulpädagogik – heute‘ durchblättern und lesen. Ab diesem Monat sollen pro Jahr jeweils zwei neue Ausgaben von ‚Schulpädagogik – heute‘ online unter www.prolog-verlag.de eingestellt werden – jeweils zum 1.3. und zum 1.9. eines Jahres.

Die Ausgaben sind und sollen kostenfrei einsehbar sein. Dies ist ein Service des Prolog-Verlags, der sich auch mit seiner neuen Schriftenreihe „Theorie und Praxis der Schulpädagogik“ zunehmend für die innovative und reformorientierte Weiterentwicklung von Schulen engagiert und mit beiden Verlagsprojekten einer schulpädagogischen Öffentlichkeit aktuelles Wissen zur Verfügung stellt.

Der Wissenschaftliche Beirat der Zeitschrift besteht aus 33 schulpädagogisch engagierten und wissenschaftlich ausgewiesenen Kolleginnen und Kollegen insbesondere aus den Hochschulen aber auch aus den Studienseminaren. Sie begutachten die Beiträge aus dem wissenschaftlichen Teil der Online-Zeitschrift (Rubriken ‚Basisartikel‘ und ‚Forschungsberichte‘). Auch verfassen sie Beiträge für ‚Schulpädagogik – heute‘. Die anderen Rubriken werden von der Redaktion, z.T. auch in Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Beirat betreut.

Die erste Ausgabe (1/2010) der jeweils halbjährlich neu erscheinenden Zeitschrift legt ihren inhaltlichen Fokus nun auf die ‚Kompetenzorientierung‘. Dieser Begriff steht für die didaktische Wende weg von der Stofforientierung hin zur Diagnostik, Förderung und Evaluation von Könnensleistungen. Es geht in Zukunft also vor allem um das Können von Schülerinnen und Schülern und weniger um die Abarbeitung von ‚Stoff‘.

Die theoretischen Zugänge, um die Kompetenzorientierung zu begründen und zu gestalten, sind auch in dieser ersten Ausgabe von ‚Schulpädagogik – heute‘ sehr unterschiedlich. Hier wollten wir als Redaktion auch nicht gestaltend eingreifen, da die Diskussion um die Kompetenzorientierung aus unserer Sicht sich inhaltlich noch in den Anfängen befindet und eine zu frühe Festlegung auf einen einzigen theoretischen Zugang produktive Entwicklungsmöglichkeiten der Kompetenzdebatte beschneiden würde.

Die Kompetenzorientierung hat vielfältige Konsequenzen für die Planung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtsprozessen und muss auch noch seinen Weg zwischen Sonderinteressen bedienenden Begehrlichkeiten und kulturell gewachsenen Bildungsansprüchen finden. Auch sind die Rahmenbedingungen der Schule diesem didaktischen Paradigmenwechsel anzupassen. Hierzu aber mehr in den einzelnen Beiträgen der Autoren/-innen.

Schon jetzt können wir darauf hinweisen, dass die Ausgabe 1 von ‚Schulpädagogik – heute‘ zum Thema ‚Kompetenzorientierung‘ auch in den nächsten Monaten in Buchform erscheinen wird (Band 9 der Schriftenreihe ‚Theorie und Praxis der Schulpädagogik‘, Hrsg.: Faulstich/ Lersch/ Moegling). Hierfür werden einige Beiträge noch erweitert werden und zusätzlich wird dem Band eine Material-CD beiliegen.

Wir würden uns über eine Mitarbeit der Leser/-innen in allen Rubriken der Online-Zeitschrift sehr freuen. Auch sind Leserbriefe und Stellungnahmen sehr willkommen und werden in der Regel in der nächsten Online-Ausgabe unter der entsprechenden Rubrik abgedruckt. Des Weiteren können Sie uns bildungspolitische Pressemitteilungen zusenden. Wichtig ist, dass alle Beiträge ihr Urheberrecht beim Absender haben, so dass sie zur Veröffentlichung in ‚Schulpädagogik – heute‘ freigegeben sind.

Link: www.prolog-verlag.de