slider 450

Pädagogik und Fachdidaktik für LehrerInnen: Primarstufe
Der zweijährige Fortbildungslahrgang, der in Kooperation von PH Oberösterreich, PH Kärnten, AlpenAdria Universität Klagenfurt und JKU durchgeführt wird, unterstützt LehrerInnen der Primarstufe bei der Reflexion und Weiterentwicklung ihres Unterrichts. Erfahrungen der Teilnehmerinnen finden sich hier

Altrichter, H. (2017). The short flourishing of an inspection system. In J. Baxter (ed.), School inspectors: policy implementers and policy shapers in national policy contexts (forthcoming). London: Springer, 26 pp.

Altrichter, H. (2016). Change and Innovation in Education in a Governance Perspective. In S. Doff & R. Komoss (Hrsg.), How does change happen? Wandel im Fachunterricht analysieren und gestalten (S. 169-177). Wiesbaden: Springer VS.

Altrichter, H. & Maag Merki, K. (2016) (Hrsg.). Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem. 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 486 Seiten.

Altrichter, H. & Zuber, J., Helm, C. (2016). Schule aus Sicht verschiedener Akteure. In T. Burger & N. Miceli. (Hrsg.), Empirische Forschung im Kontext Schule (S. 125–140). Heidelberg: Springer SV

Buchegger-Traxler, Anita (2017). Gewalt und Vernachlässigung im sozialen Nahraum älterer Menschen. soziales_kapital Nr. 17. 18 Seiten.

Dammayr, M., Gegenhuber, T., Graß, D., Altrichter, H., Aulenbacher, B. & Bauer, R. (2016): Widersprüchliche Leistungsanforderungen in Schule, Altenpflege und Kreativwirtschaft. WSI-Mitteilungen (7), 540-546.

Helm, C. (2017). Effects of social learning networks on students‘ academic achievement and pro-social behaviour in accounting. Journal for Educational Research Online 9 (1), 52–76.

Helm, C. (2016). Lernen in Offenen und Traditionellen UnterrichtsSettings (LOTUS). Empirische Analysen zur Kompetenzentwicklung im Fach Rechnungswesen sowie zum kooperativen, offenen Lernen (Empirische Erziehungswissenschaft, Bd. 64, 1. Auflage). Münster: Waxmann.

Helm, C. (2016). Welche Denkschritte durchlaufen Schüler/innen beim Erstellen von Buchungssätzen? wissenplus 1 (16/17), 38–41.

Helm, C., Kemethofer, D. & Siegle, T. (2017). Lernhemmende Faktoren am Schulstandort – Analysen zu Schulmerkmalen. Erziehung und Unterricht 1-2, 163-175.

Helm, C., Kemethofer, D., Moosbrugger, R., Bröderbauer, S. & Luthe, S. (2016). Effekte der aus Schulleitersicht wahrgenommenen Belastungen des schulischen Lernens auf die Unterrichtsgestaltung und die Schülerkompetenzen in Mathematik sowie auf die Schulzufriedenheit. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 245–264.

Herzog-Punzenberger, Barbara (2017). Ungleichheit in der Einwanderungsgesellschaft. Intergenerationale Mobilität der angeworbenen Arbeitskräfte in Österreich. Wiesbaden: Springer VS.

Herzog-Punzenberger, B., Le Pichon-Vorstmann, E. & Siarova, H. (2017). Multilingual Education in the Light of Diversity: Lessons learned. Report to DG Education of the European Commission. Luxembourg: European Union

Krumpholz, M., Helm, C. & Heinrichs, K. (2017). Effekte des Leistungsselbstkonzepts auf die Leistung von Schülerinnen und Schülern im Fach Rechnungswesen. In P. Schlögl, M. Stock, D. Moser, K. Schmid & F. Gramlinger (Hrsg.), Berufsbildung, eine Renaissance? Motor für Innovation, Beschäftigung, Teilhabe, Aufstieg, Wohlstand, Bielefeld: Bertelsmann Verlag, S. 132-142.

Langer, R. & Gartmann, G. B. (2017). Biologisierungs- und Sozialisierungsprozesse am Beispiel von Frühgeborenen. Ein Zwischenbericht über die soziale und biologische Beeinflussung individueller Entwicklungs- und Bildungsverläufe in entwicklungspsychologisch-bildungssoziologischer Perspektive. Eingereicht für: Lessenich, S. (Hg.): Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Langer, R. (2016). Wie ist kritische Bildungsforschung möglich? In B. Hermstein, V. Manitius, & N. Berkemeyer (Hrsg.), Institutioneller Wandel im Bildungsbereich – Reform ohne Kritik? (S. 276-305). Weinheim: Beltz Juventa.

Moosbrugger, R., Helm, C., Kemethofer, D., Bröderbauer, S. & Luthe, S. (2016). Standortspezifische Hemmfaktoren des schulischen Lernens – eine qualitative Analyse von Schulleiteraussagen. Die Deutsche Schule, 108 (4), 412–430.

Oppl, S., Reisinger, F., Eckmaier, A. & Helm, C. (2017). A flexible online platform for computerized adaptive testing. International Journal of Educational Technology in Higher Education, 14 (2), 1-21. Mit Video.

Paseka, A., Heinrich, M., Kanape, A. & Langer, R. (Hrsg.) (2017). Schulentwicklung zwischen Steuerung und Autonomie. Beiträge aus Aktions, Schulentwicklungs- und Governance-Forschung (S. 105–118). Münster: Waxmann.

Darin:

  • Langer, R. 2017: Der Prinzipal. Über Durchsetzungsmechanismen europäischer Bildungsreformen. S. 175-198
  • Wimmer, B. & Helm, C. (2017). Schulentwicklung am Beispiel des CO(operativen) O(ffenen) L(ernens) – COOL – Ein Wissenschafts-Praxis-Dialog. S. 105-118.

Linz School of Education

Veranstaltungen 2017

Nationaler Bildungsbericht Österreich – Analysen und Empfehlungen. 12. Jänner 2017, 17.30 – 19.30 Uhr

  • Schulautonomie oder die Verteilung von Entscheidungsrechten und Verantwortung im Schulsystem (Univ.-Prof. Dr. Herbert Altrichter)
  • Bildungsfinanzierung als Gonvernance-Problem in Österreich (Dr. Lorenz Lassnigg, IHS)

Linz STEM Education Conference Internationale MINT-Didaktik Tagung. 12. – 13. Jänner 2017

MathemaTech – Workshopreihe Mathematik und Technologie im Unterricht. 25. Jänner 2017

MathemaTech – Workshopreihe Mathematik und Technologie im Unterricht. 29. März 2017

Bildungsstandards im Spannungsfeld zwischen Politik und schulischem Alltag“. Öffentliche Bildungsforschungstagung. 20. – 21. April 2017

  • Hauptvorträge: Kai Maaz (DIPF, Berlin), Daniel Tröhler (Universität Luxemburg); Workshops und weitere Vorträge

Linz STEM Education Conference – Internationale MINT-Didaktik Konferenz, 18. – 19. Mai 2017

MathemaTech – Workshopreihe Mathematik und Technologie im Unterricht, 31. Mai 2017

EERA Summer School 2017 – Methods and Methodology in Educational Research, 10. – 14. Juli 2017

GeoGebra Global Gathering 2017 – Internationale Konferenz zur Mathematiksoftware GeoGebra, 18. – 20. Juli 2017